Judas

Pressestimmen zu JUDAS

Premiere 05. November 2019
Text: Lot Vekemanns
Staatstheater Augsburg
Regie: Magz Barrawasser

Über die Inszenierung für die VR-Brille:

„Pertls eindrucksvolle Performance schafft den Spagat, seine Figur sowohl historisch distanziert, aber ebenso ganz heutig und nahbar zu entwickeln.“

a3kultur 20.04.2020

„Alles wirkt zum Greifen echt, nicht zuletzt durch das schlichte und sehr direkte Spiel von Pertl.“

Deutschlandfunk Kultur 22.04.2020

„Schnell […] erzeugt dessen [Pertls] Spiel einen ungeheuren Sog, der einen die virtuelle Situation vergessen lässt […] Roman Pertl macht aus ihm einen unkomplizierten, sympathischen jungen Mann, der einen rasch für sich einnimmt […]
In ihrer wirkungsvollen Schlichtheit und mit Roman Pertls raffiniert unverbindlichem Spiel funktioniert die reale Aufführung hervorragend. Im virtuellen Raum sind nun Momente großer Nähe möglich, die in der Wirklichkeit übergriffig wirken würden.“

nachtkritik 24.04.2020

Über die Inszenierung in St. Moritz und St. Anna

„Und komplex ist Pertls Judas: einsam, schuldbeladen, verzweifelt, wütend und anklangend. Seiner Präsenz im Moritzsaal der Moritzkirche kann man sich nicht entziehen“

Augsburger Allgemeine 09.11.2019

„Das beeidndruckte Publikum spendete dem empfehlenswerten Stück und vor allem Roman Pertl als judas dankbar langen Applaus.“

a3Kultur  07.11.2019

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s